Presseerklärung zum Antrag der Freien Wähler zur Einrichtung einer Buslinie Steinheim - Erdmannhausen - Winnenden

Das Thema Stärkung des ÖPNV ist ein zentrales Thema auf der grünen Agenda. Nur durch ein flächendeckendes und gut organisiertes Angebot an Bussen und Bahnen läßt sich der Individualverkehr im Großraum Stuttgart verringern, der seit Jahren zu immer stärkeren Belastungen durch Abgase, Lärm und Staus führt.

Zum Glück wird diese Ansicht mittlerweile von weiteren Parteien geteilt. Und deshalb unterstützen die Erdmannhäuser Grünen ausdrücklich die Initiative der Freien Wähler zur Ausweitung des ÖPNV durch eine neue Busverbindung zwischen Steinheim und Winnenden. Gerade die Querverbindungen zwischen den S-Bahn Armen bieten da noch viele Möglichkeiten. 

 

Ausschlaggebend für die Akzeptanz der neuen Linie wird die Andienung sein. Wenn der Bus zu selten fährt, stellt er keine Alternative zum Auto dar. Deshalb sollte sich der Takt an der Mobilitätsgarantie des Landes orientieren. An Wochentagen ist zur Hauptverkehrszeit ein Halbstundentakt notwendig, am Wochenende darf der Stundentakt nicht unterschritten werden.

 

Außerdem legen wir Wert auf barrierefreie Busse und wenn es dann noch Hybrid- oder Elektrofahrzeuge sind, wäre das optimale Ziel erreicht. 

 

Die Erdmännhäuser Grünen freuen sich über die neue Ausrichtung der Freien Wähler und erwarten, dass das Engagement der Kollegen für den ÖPNV mit diesem Antrag noch nicht zu Ende ist.

 

Fraktion von Bü90/Die Grünen 

Gemeinderat Erdmannhausen

Martina Glees-Brück, Volker Imhof, Louis Wick