Zwischen Stallungen und Feldlerchen

Ökologische Landwirtschaft in Erdmannhausen

Die Ökolandwirte Bay in Erdmannhausen planen neue Stallungen für ihr Vieh außerhalb der Ortschaft. Und eigentlich sollten die neuen Stallungen auf dem für Aussiedlerhöfe ausgewiesenen Gelände auf der Gemarkung in Erdmannhausen bereits stehen. Doch die Feldlerche steht diesem Vorhaben noch im Wege. Sie zwitschert und flattert ungeniert und hat einen starken Leumund im Landratsamt. 

Am vergangenen Dienstag gab die Familie Bay auf Einladung der Erdmannhäuser Grünen für interessierte Dorfbewohner und dem grünen Landtagskandidaten Daniel Renkonen eine Führung durch Hofladen und Bauernhof. Herr Bay erklärte ausführlich die Pläne zur Erweiterung ihrer ökologischen Landwirtschaft. Der Hof hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und ein neuer Stall ist dringend notwendig geworden. Auch wächst die Nachfrage nach gentechnikfreien Produkten in großem Umfang. Ökologischer Getreide- und Gemüseanbau sowie ökologische Viehzucht  sind der Mittelpunkt des fünf Personen Betriebs. Frau Bay betreibt außerdem einen gut sortierten Hofladen, dessen Hauptattraktion das selbstgebackene Brot aus frisch gemahlenem, eigenem Getreide ist. Immer dienstags und freitags zieht ein verlockender Duft nach frisch gebackenem Brot um die Häuser. Der Familienbetrieb Bay wird auch bei der von den Erdmannhäuser Grünen veranstalteten Ökomesse`11 am 3. Oktober wieder vertreten sein. Das zwitschern schon die Feldlerchen über Felder und Fluren!

 

Barbara Bader

OV Vorsitzende